Zum Inhalt springen

Ad-hoc-Mitteilung – Gutes Halbjahresergebnis der GLKB per 30.6.2021

Newsdetails

Zurück

12. August 2021

Ad-hoc-Mitteilung – Gutes Halbjahresergebnis der GLKB per 30.6.2021

Die Glarner Kantonalbank (GLKB) erwirtschaftet im ersten Halbjahr 2021 ein gutes Ergebnis. Trotz grosser Investitionstätigkeit resultiert ein stabiler Geschäftserfolg von 15,4 Millionen Franken. Erfreulich läuft auch das Hypothekargeschäft mit einer Zunahme von 109 Millionen Franken. Die Bilanzsumme erhöht sich um 7,6 Prozent auf 7,585 Milliarden Franken.

Betriebsertrag verzeichnet ein Plus
Der Betriebsertrag nimmt gegenüber Vorjahr um 11,2 Prozent auf 44,5 Millionen Franken zu. Der Nettoerfolg im Zinsengeschäft steigt aufgrund des gut laufenden operativen Geschäfts und einer weiteren Reduktion des Zinsaufwands um 12,1 Prozent auf 35,5 Millionen Franken. Der Kommissionserfolg verzeichnet dank höheren Einnahmen im Anlagegeschäft und in der GLKB Kreditfabrik ein Plus von 7,0 Prozent. Der Erfolg aus dem Handelsgeschäft verringert sich um 0,2 Millionen Franken und der übrige ordentliche Erfolg stellt sich bei 0,8 Millionen Franken ein.

Geschäftsaufwand nimmt zu
Der Geschäftsaufwand erhöht sich im Vorjahresvergleich um 14,8 Prozent auf 26,5 Millionen Franken. Der Personalaufwand erhöht sich im Zuge eines weiteren Stellenaufbaus um 15,2 Prozent auf 16,6 Millionen Franken. Der Sachaufwand nimmt insbesondere aufgrund einer höher abzugrenzenden Abgeltung für die Staatsgarantie um 14,2 Prozent auf 9,9 Millionen Franken zu. Die intensiven Projektaktivitäten im ersten Halbjahr schlagen sich in höheren Abschreibungen nieder, die mit 2,2 Millionen Franken zu Buche stehen.

Das erste Halbjahr war von wesentlichen Investitionen in neue Geschäftsopportunitäten geprägt. Dazu gehören beispielsweise die Migration der IT-Plattform zu Inventx, die Entwicklung der online Freizügigkeitslösung «freeME», das aus der Kooperation mit Leonteq entstehende digitale Sparen 3a Produkt sowie im Business-to-Business Bereich das «Onboarding» der Mobiliar für die Verwaltung des gesamten Hypothekarbestands in der GLKB Kreditfabrik.

Geschäftserfolg bleibt stabil
Der Geschäftserfolg hält sich mit 15,4 Millionen Franken auf Vorjahresniveau. Der Reingewinn sinkt aufgrund einer höheren Bereitstellung für Steuern um 1,1 Prozent auf 13,1 Millionen Franken.

Bilanzsumme und Hypothekarvolumen wachsen weiter
Das Kerngeschäft Hypotheken baut die GLKB um 109 Millionen Franken aus. Darin nicht enthalten ist der weitere Aufbau von Hypothekarvolumen für die Business-to-Business-Kunden der GLKB Kreditfabrik. Die Kundengelder verzeichnen seit Jahresbeginn ein starkes Wachstum von 229 Millionen Franken. Die Bilanzsumme klettert um 536 Millionen Franken auf 7,585 Milliarden Franken.

Ausführlichere Informationen zum Halbjahresabschluss sind unter glkb.ch/finanzberichte publiziert.

Kontakt:
Patrik Gallati
Bereichsleiter Unternehmenssteuerung
Glarner Kantonalbank
8750 Glarus
Telefon: +41 (0)55 646 74 50
E-Mail: patrik.gallati@glkb.ch

Schließen Kontakt

Contact Popup

Kontaktieren Sie uns

Rufen Sie uns an

0844 773 773


Schreiben Sie uns

Mitteilung senden


So finden Sie uns

Filialen finden


Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zur weiteren Information lesen Sie bitte unsere Cookie Policy und nehmen unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis.