Zum Inhalt springen

Beschaffungsrichtlinien - GLKB

Title Portlet

Beschaffungsrichtlinien

Header Beschaffungsrichtlinien

Glanerland
Nachhaltige Beschaffung – bei der Lieferanten- und Partnerwahl konsultieren wir Nachhaltigkeitskriterien.

Text Section Beschaffungsrichtlinien

Um die Konformität mit den eigenen Nachhaltigkeits-Werten sicherzustellen, setzt die Glarner Kantonalbank bei der Beschaffung neben üblichen Leistungskriterien (Preis, Qualität, Erfahrung, Risiken) auch auf Nachhaltigkeitskriterien. Diese basieren auf den drei Säulen unserer Nachhaltigkeits-Charta:

Produktvergleich Beschaffungsrichtlinien

Beschaffungsrichtlinien
Umwelt
  • LifeCycle des Produkts (Transport, Lebensdauer, Entsorgung)
  • Schadstoffe bei der Produktion und verwendete Materialien
  • Energie- und Ressourcenverbrauch im Betrieb
Beschaffungsrichtlinien
Soziales
  • Einhaltung von Arbeitsbedingungen nach internationalem Standard
  • Sicherheit und Gesundheit
  • Maximalarbeitszeit und Minimalvergütung
  • Vereinigungsfreiheit
  • Keine Zwangs- und Kinderarbeit
  • Keine Diskriminierung
  • Keine missbräuchlichen Disziplinarstrafen
Beschaffungsrichtlinien
Wirtschaft
  • Bevorzugung lokaler Anbieter im Kanton
  • Unterstützung lokales Gewerbe
  • Sinnvolle Quantität (Vermeidung von Verschwendung)

Basic Web Content Beschaffungsrichtlinien

Je nach Art der Beschaffung können Kriterien unterschiedlich angewendet und gewichtet werden (IT-Dienstleister, Einkauf von Werbematerial, Beauftragung von Handwerkern).

Umsetzung

Bei der Wahl von Partnern priorisiert die Glarner Kantonalbank Anbieter, welche Nachhaltigkeit in Ihrer Geschäftspolitik verankert haben. Bei Beschaffungen wie beispielsweise von Büromaterial oder Werbeartikeln ist die Glarner Kantonalbank darauf bedacht, einen möglichst geringen negativen Einfluss auf Ökologie und Gesellschaft zu nehmen. Dies sichern wir, falls möglich, über geeignete Nachweise der Anbieter oder bezüglich Produkten.

Als valable Nachweise erachten wir Zertifikate sowie Labels & Ratings, welche eine Einschätzung der Nachhaltigkeitsaspekte ermöglichen. Falls der Beschaffungsumfang dies rechtfertigt, werden bei Nichtvorhandensein geeigneter Nachweise die jeweiligen Anbieter aufgefordert, Fragen zu den relevanten Nachhaltigkeitskriterien direkt zu beantworten.

Monitoring

In Betriebs- und Wartungsverträgen werden, wo möglich, Nachhaltigkeitskriterien verankert. Bei Statusänderungen von Zertifikaten und/oder Labels (Ablauf, Erneuerung) wird der Anbieter dazu angehalten, dies gegenüber der Glarner Kantonalbank offenzulegen.

Der Nachhaltigkeitsverantwortliche prüft periodisch die Umsetzung der Richtlinien mit den betroffenen Stellen und berät die Linienverantwortlichen bei Verbesserungsmöglichkeiten.
 

Schließen Kontakt

Contact Popup

Kontaktieren Sie uns

Rufen Sie uns an

0844 773 773


Schreiben Sie uns

Mitteilung senden


So finden Sie uns

Filialen finden


Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zur weiteren Information lesen Sie bitte unsere Cookie Policy und nehmen unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis.