Zum Inhalt springen

Medienmitteilung - Glarner Kantonalbank verleiht Glarner Nachhaltigkeitspreis

Newsdetails

Zurück

4. April 2022

Medienmitteilung - Glarner Kantonalbank verleiht Glarner Nachhaltigkeitspreis

Mit der Ausschreibung des Glarner Nachhaltigkeitspreises möchte die Glarner Kantonalbank einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung im Kanton leisten. Das Preisgeld beträgt 10 000 Franken. Projektideen oder Initiativen können ab sofort bis am 30. Juni 2022 eingereicht werden.

Die nachhaltige Entwicklung des Kanton Glarus zählt für die Glarner Kantonalbank seit jeher zu ihren Kernaufgaben. Mit der Lancierung des Glarner Nachhaltigkeitspreises möchte die Bank nun die Transformation des Kantons Glarus weiter unterstützen und spricht damit innovative Glarnerinnen und Glarner an. «Die Glarnerinnen und Glarner zeugen von grosser Innovationskraft. Dies zeigt sich eindrücklich an den Projektideen und Initiativen, die u.a. an die Stiftung der Glarner Kantonalbank für ein starkes Glarnerland herangetragen werden», so Patrik Gallati, Bereichsleiter Unternehmenssteuerung. Mit dem neu geschaffenen Gefäss des Glarner Nachhaltigkeitspreises soll jährlich eine Initiative mit nachhaltiger Wirkung auf den Kanton mit einem Preisgeld von 10 000 Franken honoriert werden.

Erster Nachhaltigkeitspreis im Glarnerland
Der Glarner Nachhaltigkeitspreis richtet sich sowohl an private als auch an juristische Personen. Dazu gehören beispielsweise auch Vereine und Institutionen im Kanton. Zugelassen sind neben konkreten Initiativen und Projektideen auch wissenschaftliche Arbeiten oder Forschungsprojekte. Für die Preisverleihung können Bewerbungen nominiert werden, die einer der drei Säulen Ökologie, Gesellschaft/Soziales oder Ökonomie zugeteilt werden können und die zu einer nachhaltigen Entwicklung im Kanton beitragen. Die Initiantinnen und Initianten können ihre Bewerbungen bis am 30. Juni 2022 über die Webseite glkb.ch/nachhaltigkeitspreis einreichen.

Im August entscheidet die Jury über die Preisvergabe
Eine unabhängige Jury kürt in einem Wahlverfahren anhand definierter Kriterien die Gewinnerin oder den Gewinner des Nachhaltigkeitspreises 2022. Die Jury setzt sich dabei aus folgenden Persönlichkeiten zusammen: Sabrina Strub (Präsidentin kantonale Gleichstellungskommission), Victoria Romeo Martin Hefti (Stiftungsratspräsidentin glarnersteg), Franz Schnider (Co-Präsident Verein KlimaGlarus.ch), Dr. Jakob Marti (Hauptabteilungsleiter Umwelt, Wald und Energie Kanton Glarus) und Peter Rufibach (Präsident der Handelskammer). Sämtliche Jurymitglieder verfügen über einen breiten Erfahrungsschatz und ausgeprägtes Fachwissen über die drei Säulen der Nachhaltigkeit hinweg.
Weitere Informationen zum Glarner Nachhaltigkeitspreis und zum Anmeldeverfahren sind unter glkb.ch/nachhaltigkeitspreis zu finden.

Kontakt
Patrik Gallati
Bereichsleiter Unternehmenssteuerung
Glarner Kantonalbank
8750 Glarus
Telefon: +41 (0)55 646 74 50
E-Mail: patrik.gallati@glkb.ch

Schließen Kontakt

Contact Popup

Kontaktieren Sie uns

Rufen Sie uns an

0844 773 773


Schreiben Sie uns

Mitteilung senden


So finden Sie uns

Filialen finden


Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zur weiteren Information lesen Sie bitte unsere Cookie Policy und nehmen unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis.